Miss umwerfend komisch

Foto: Getty Images
Foto: Getty Images

Mit La La Land (Kinostart: 13. 1.) singt sich Emma Stone in die Herzen Ihrer Fans. Ein Film, ?den man heutzutage nicht mehr dreht?, schreibt der Evening Standard. Ein Musical wie aus den frühen Zeiten Holly-woods. Ein Kandidat für den Oscar dank sieben Golden-Globe-Nominierungen.


Text: Lauren Seywald

Very fucking cool. So beschreibt sich die 28-Jährige mit drei Wörtern, als Vogue bei ihr zu Hause mit 73 Fragen vorbeischaut. (Ein Gag, den die Zeitschrift mit den Größen Hollywoods abzieht.) Das findet nicht nur Emily Jean Stone, wie sie eigentlich heißt, und darf sich mit einer Oscar- (2015, Birdman) und zwei Golden-Globe-Nominierungen schmücken. Die nächsten Nominierungen hat sie bereits mit La La Land an der Seite von Co-Star Ryan Gosling in der Tasche.

Gewinnt sie die goldenen Statuen, tritt sie in die Fußstapfen ihres großen Vorbildes Marion Cotillard (vorgestellt in der letzten alles roger?-Ausgabe).

Project Hollywood. So hieß die PowerPoint-Präsentation, die das Leben der 14-jährigen Emma Stone veränderte. Jung und entschlossen trug sie die Präsentation ihren Eltern vor. Mit Animationen, Popcorn und Charme wollte sie die Familie überzeugen, nach Los
Angeles zu ziehen, um ihre Schauspielkarriere voranzutreiben. Erfahrung hatte sie schon mehrere Jahre am Valley Youth Theatre in Phoenix, Arizona gesammelt. Emma Stone überzeugte und ihre Mutter übersiedelte 2004 mit ihr in die Stadt der Träume.

Zu Beginn ergatterte sie Rollen in TV-Serien, unter anderem auch in Malcolm mittendrin. Der Durchbruch gelang der Schauspielerin mit Einfach zu haben. Ein Film über das irrwitzige Highschool-Leben, in dem der Humor von Frau Stone erstmals seinen großen Auftritt hatte. Sie geniert sich nicht, sie selbst zu sein. Und unterhält damit alle bestens. Ihre einzigartigen Auftritte in Late-Night-Shows und anderen Öffentlichkeiten bleiben in Erinnerung. Wie zum Beispiel ihr "Lip Sync Battle" bei Jimmy Fallon. Mit Körpereinsatz und einer Mimik zum Totlachen performte sie All I Do Is Win Win Win No Matter What ... von DJ Khaled.
YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=bLBSoC_2IY8

Das alles roger? Abo

Jetzt zum Vorteilspreis bestellen und das Querformat für Querdenker wird monatlich bequem zu Ihnen nach Hause geliefert.

Bestellen Sie alles roger? für ein Jahr, und Sie bekommen das schrägste Magazin Österreichs zum vergünstigten Paketpreis nach Hause geliefert. Bestellen Sie mittels Online-Formular bequem von Ihrem Computer aus.


Aktuelle Ausgabe

Auch diese Ausgabe wird begleitet von einer Episode "Die Meinungsmacher". Klicken Sie auf das Cover um das Video zu starten.

Klicken zum Abspielen

Aktuelle Ausgabe ab jetzt im Handel erhältlich

» Jetzt abonnieren
Zum Sonderpreis von nur 17€ pro Jahr!





Unser Partner