Mitteilung gemäß § 8a Abs 5 MedienG:

Foto: -
Foto: -


Roland Brunhofer begehrt folgende Veröffentlichung:

Der Antragsteller Roland BRUNHOFER hat die Verurteilung der Antragsgegnerin Excalibur Media s.r.o. zur Zahlung einer Entschädigung nach §6 MedienG sowie zur Urteilsveröffentlichung beantragt, weil auf der Website www.allesroger.at seit 27.10.2017 in einem Artikel mit der Überschrift "Weiße Elefanten im ORF" die sinngemäße Behauptung verbreitet wurde, der Antragsteller sei hauptverantwortlich für die Einstellung der Sendung "heute leben" gewesen und habe sich an der neuen Sendung "Unterwegs in Österreich" durch Teilhaberschaft an der ausführenden Produktionsfirma bereichert oder sich zumindest persönliche Vorteile verschafft. Der Antragsteller erblickt in der angeführten Behauptung die Verwirklichung des Tatbestandes der üblen Nachrede. Das medienrechtliche Verfahren ist anhängig.

 

Landesgericht für Strafsachen Wien

Abteilung 111, am 8.1.2018

Das alles roger? Abo

Jetzt zum Vorteilspreis bestellen und das Querformat für Querdenker wird monatlich bequem zu Ihnen nach Hause geliefert.

Bestellen Sie alles roger? für ein Jahr, und Sie bekommen uns zum vergünstigten Paketpreis monatlich nach Hause geliefert. Bestellen Sie mittels Online-Formular bequem von Ihrem Computer aus.


Aktuelle Ausgabe

Auch diese Ausgabe wird begleitet von einer Episode "Die Meinungsmacher". Klicken Sie auf Play um das Video zu starten.

Video



alles roger? Ausgabe Mai

Die neue Ausgabe ist ab Freitag im Handel erhältlich

» Jetzt abonnieren
Zum Sonderpreis von nur 17€ pro Jahr!





Unser Partner