Erotische Plattencover

Foto: beigestellt
Foto: beigestellt

Frühlingserwachen hat auch mit Hormonen zu tun. Angeregt durch eine Facebook-Sperre aufgrund des Plattencovers von Wolfgang Ambros´ Dauerbrenner Zwickt´s mi geht es diesmal um erotische Plattencover.


alles roger? Musik-Kolumne von Pindigi alias Günter Freinberger

Vor einigen Wochen wurde die Facebook-Seite des oberösterreichischen DJs Wolfgang Kepplinger gesperrt. Grund: ein wirklich eher unspektakulärer Hintern am Plattencover der 1975 erschienenen Single von Wolfgang Ambros. "Zwickt's mi - i man i tram, des derf net wohr sein, wo samma daham?" Damit ist ja auch schon alles gesagt. Was mich noch interessiert, falls das jemand in Erfahrung bringen kann: Von wem stammt der Hintern am Plattencover von Wolfgang Ambros wirklich?

Je t'aime

Ganz anders beim englischen Plattencover der 1946 in London geborenen Sängerin und Schauspielerin Jane Mallory Birkin - da kann man nur sagen: "Die ist echt" am Cover. Sie sprang in die Bresche, als Gunter Sachs seiner Brigitte Bardot die Veröffentlichung der "Stöhn Platte" Je t'aime (moi non plus) im Jahre 1969 verboten hatte. Komponist und Sänger dieses Welthits war der Franzose Serge Gainsbourg (1928 bis 1991). 

Mich persönlich faszinierte 1977 zu Beginn meiner DJ-Zeit das Album von Santa Esmeralda Don't Let Me Be Misunderstood. Der von den zwei französischen Produzenten engagierte Saxofonist und Sänger Leroy Gomez (USA) wurde damit ebenso berühmt wie der Flamenco-Rhythmus in den Diskotheken. Dieses Album mit einem wirklich tollen Intro und einer 16-Minuten-Version wurde ein Welterfolg. Niemand weiß, dass sich mit demselben Titel 1964 Nina Simone und 1965 die Animals auch versucht haben. Die hübschen Damen sind die Tänzerinnen für die Film- und Bühnenauftritte. 

Nett und langsam

Über Jesse Green, Ex-Drummer von Jimmy Cliff und aus Jamaika stammend, gibt's nicht viel zu sagen - schöner Disco-Fox-Song und nettes Cover der Maxi. Aber zu "nice and slow" sind mir die Pointer Sisters eingefallen und ihre Platte Slow Hand. Dazu möchte ich speziell den männlichen Lesern etwas Wichtiges fürs Liebesleben mitgeben - so hab' ich es zumindest bei Bernhard Ludwigs Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit gelernt.

Die Pointer Sisters singen da sehr, sehr deutlich ab der zweiten Strophe:

I want a man with a slow hand, 

I want a lover with an easy touch

I want somebody who will spend some time, 

not come and go in a heated rush

I want somebody who will understand, 

when it comes to love I want a slow hand.

Meine Herren, übersetzen Sie sich das und wenden Sie es an ... Es gibt dann keine sexuelle Unzufriedenheit mehr - zumindest nicht bei der weiblichen Seite.

In diesem Sinne: Fortsetzung folgt ...

Fragen, Ideen und Anregungen bitte an: Pindigi@terratechnica.info

Das alles roger? Abo

Jetzt zum Vorteilspreis bestellen und das Querformat für Querdenker wird monatlich bequem zu Ihnen nach Hause geliefert.

Bestellen Sie alles roger? für ein Jahr, und Sie bekommen uns zum vergünstigten Paketpreis monatlich nach Hause geliefert. Bestellen Sie mittels Online-Formular bequem von Ihrem Computer aus.


Aktuelle Ausgabe

Auch diese Ausgabe wird begleitet von einer Episode "Die Meinungsmacher". Klicken Sie auf Play um das Video zu starten.

Video



alles roger? Ausgabe Mai

Die neue Ausgabe ist ab Freitag im Handel erhältlich

» Jetzt abonnieren
Zum Sonderpreis von nur 17€ pro Jahr!





Unser Partner