El Presidente - Auf den Spuren von Ibiza

Foto: RICHARD PICHLER
Foto: RICHARD PICHLER

Er ist diplomierter Bauingenieur, Boss eines Sprachenverlages und feierte auch Erfolge als Co-Produzent einer internationalen Musikproduktion! Womit wir bei einer weiteren Leidenschaft des charismatischen und vielseitig talentierten Kärntners wären - Musik! alles roger? traf den Meister der Regler in seiner Heimat Krumpendorf am Wörthersee zum Talk.


Interview: Martina Bauer

Sie sind Bauingenieur für Spannbetonbrückenbau, Entwickler eines ausgeklügelten Sprachen-Lernsystems - wie kam es zu den Erfolgen als DJ? 

Musik war schon immer ein zentraler Begleiter in meinem Leben: Während meines Technik-Studiums war die Musik der Beatles und Stones der Schlüssel zum leichteren Sprachenlernen. Ich war auch viele Jahre als Bauingenieur in Ländern wie Kolumbien, den USA, Saudi-Arabien und anderen Ländern tätig. In Kolumbien entflammte meine Leidenschaft für Salsa. Wieder zurück, führte ein Zufall zur Entstehung meines Sprachenverlages, in dem Musik wieder ein zentrales Element zum leichteren Lernen darstellt. Und privat liebe ich die Musik-Trendsetter-Insel Ibiza, wo ich seit meinem 21. Lebensjahr fast jeden Sommer bin. Noch dazu ist meine Partnerin Sängerin. Sie sehen, ohne Musik geht´s bei mir einfach nicht (lacht)! 

Wieso El Presidente?

Ich habe drei Jahre in Kolumbien gelebt, spreche Spanisch und eine große Liebe ist Salsa, generell die Latino-Schiene. Dann noch die vielen Jahre in Ibiza ... Wir haben geblödelt und plötzlich war der Name da. 

Sie sind Produzent, DJ, Musiksammler und Ibiza-Szene-Kenner seit über 30 Jahren, präsentieren feinste außergewöhnliche Sounds und die coolsten Hits aus der Geburtsstätte Ibiza. Wo kann man Sie hören?

Auf Party-Events wie der "White Nights" oder dem "Internationalen Sportwagenfestival" in Velden am Wörthersee (Europas größtes Sportwagentreffen mit Tausenden Besuchern, Anm.d.Red.). Da bin ich zum vierten Mal gebucht. Aber auch für Firmen- und Business-Kunden wie Glock, LAM-International (amerikanischer Konzern), FIAT, Casinos Austria, Hochzeiten in Edel-Locations wie Bad Saag und viele mehr, sowie natürlich auf privaten Partys. 

Sie sind auch an einer international erfolgreichen Ibiza-Produktion beteiligt!

Ja, ich wurde gemeinsam mit der Kärntner Sängerin Baghira eingeladen am Song Creamy Days feat. Baghira mit Star-DJ, Musik-Produzent & Remixer Lorenzo Al Dino und dem Franzosen David Crops zusammenzuarbeiten. Das Resultat: der Song war "on air" sowie an den feinsten In-Stränden und Beach-Clubs der Musik-Trendsetter-Insel Ibiza zu hören, wurde von den Moti-Brothers, Andy Slate, Stefano Carpi und Austropop remixt und ist weltweit auf allen relevanten Musik-Portalen zum Download erhältlich. Das war sehr spannend.

Ibiza ist DIE Trendinsel, wenn es um Musik geht ...

Absolut! Ich steh auch auf Lounge, Deep House, House ...

Sind Sie noch bezahlbar?

(Lacht) Das kommt drauf an. Nein, Spaß beiseite - ich denke, ich biete ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Aber wenn man gute Qualität liefern möchte, ist das sehr viel Arbeit, die man so nicht sieht.

Wie bereiten Sie sich vor? Wie kann ich mir das vorstellen?

Es kommen allein bei "Beatport" jede Woche rund 25.000 neue Titel raus. Ca. 5.000 Tracks habe ich immer dabei und bei jedem Gig hole ich mir neue dazu. Ich möchte meinen Kunden wirklich exklusive Musik und auch noch nie gehörte Neuerscheinungen bieten. Das Durchhören von Musik, die richtige Auswahl treffen, das Üben im Studio, das technische Equipment, die Outfits - da stecken schon enorm viel Arbeit und große finanzielle Investitionen dahinter, viele Stunden, Tage, Wochen - und schließlich ein Leben lang Erfahrung mit Musik. Aber Musik bedeutet für mich eben unbändige Lebensfreude! Motivation beim Anhören, Inspiration beim Produzieren und einen Mega-Spaß daran, die wirklich guten Tracks aus den unzähligen Neuerscheinungen herauszufiltern und meinen Fans dann live zu präsentieren - es lohnt sich! 

Wie wichtig ist Ihnen das Publikum? Der richtige Rhythmus soll ...

beschleunigen, entschleunigen oder das Tempo halten - wie es die aktuelle Lebenssituation gerade erfordert! Das kann Salsa sein, aber auch Reggaeton bis hin zu Lounge, Deep House, Nu Disco, auch gerne Remixe aus den 70ern oder 80ern, eine spezielle Vorliebe von mir!

Was ist Ihr Erfolgsgeheimnis? 

Den Nerv des Publikums zu treffen. Mein Ziel ist: Musik sollte ein gutes Gefühl erzeugen, Spaß machen, Emotionen wecken ... Das Wohlbefinden der Gäste ist mir sehr wichtig. Für sie spiele ich ja. Ein Vorteil ist sicherlich auch mein Gespür, meine Kreativität, mehrere Sprachen zu sprechen und meine Umsetzungsstärke ... Wenn ich Ideen haben, bin ich kaum zu halten (lacht) ... und ich liebe einfach, was ich mache!

Wann erscheint die nächste CD?

Wir arbeiten gerade an einem neuen Album - für 2019 gibt es coole Ideen! Und natürlich erscheinen auch zum Thema Sprachenlernen ständig neue Titel.

Das alles roger? Abo

Jetzt zum Vorteilspreis bestellen und das Querformat für Querdenker wird monatlich bequem zu Ihnen nach Hause geliefert.

Bestellen Sie alles roger? für ein Jahr, und Sie bekommen uns zum vergünstigten Paketpreis monatlich nach Hause geliefert. Bestellen Sie mittels Online-Formular bequem von Ihrem Computer aus.


Unsere Datenschutz Grundsätze

Welche Daten wir sammeln und wie wir damit umgehen können Sie hier nachlesen: Datenschutzerklärung

Aktuelle Ausgabe



alles roger? Ausgabe Februar

Die neue Ausgabe ist im Handel erhältlich

» Jetzt abonnieren
Zum Sonderpreis von nur 17€ pro Jahr!





Unser Partner